Interview TS vs CHRIS

CHRIS: Hallo Tom.

TS: Servus, König der Pechvögel.

CHRIS: Heute geht’s um dich und RUNA. Bist du vorbereitet?

TS: Ich bin entspannt wie immer. Hauptsache ist, dass du locker bleibst.

CHRIS: Ich sehe weder Kaffee noch Kuchen. Soviel zum Thema Vorbereitung.

TS: Es ist nicht üblich, dass ein Protagonist seinen Autor befragt. Ist wie eine Verdrehung der Synapsen.

CHRIS: Tut`s weh?

TS: War das schon die erste Frage?

CHRIS: Willst du testen, ob ich heute cool genug bin, oder was?

TS: Werde mich hüten und nein es tut nicht weh.

CHRIS: Du hast RUNA geschrieben?

TS: Ja.

CHRIS: Wie kam es dazu?

TS: Ich hatte schon immer viele Geschichten im Kopf. Eines Tages wollte eine ganz besondere Story aus mir raus und ich setzte mich hin und begann dieses Abenteuer zu schreiben.

CHRIS: Ich habe gehört, dass du RUNA im Eigenverlag produziert hast. Stimmt das und warum?

TS: Ja es stimmt. Und warum? Weil ich die Rechte daran nicht aus der Hand geben will und die RUNA Design Linie durchziehen kann, ohne dass mir wer dreinredet. Die Motivation von Indie Projekten ist ja mittlerweile schon bekannt und nachvollziehbar.

CHRIS: RUNA soll auch ins Kino kommen?

TS: Ja, es ist angedacht, aus RUNA ein Big Movie zu machen. Ebenfalls eine TV-Serie. RUNA hat auch das Potential für Theater und Oper.

CHRIS: Ich denk mal laut darüber nach welcher gutaussehende Schauspieler meine Rolle übernehmen könnte.

TS: Komm mal wieder runter, Chris. Selbst ich könnte dich spielen und hab‘s auch bereits schon vollbracht.

                             DieterDblau

CHRIS: Um dir ein Musterbeispiel an Disziplin zu geben, ignorier ich deine letzte Wortspende aktiv. Sieht, ich reg mich null auf.

TS: So war es ausgemacht.

CHRIS: Weiter im Text. Wieso gibt es zwei gedruckte Versionen von RUNA?

TS: Die streng limitierte „First Reader Special Edition“ ist die Version des Buches vor Letztschliff. Es ist nicht nur ein schönes Buch, sondern auch eine Eintrittskarte für ein tolles Fest.

CHRIS: Fest ist genau mein Ding. Wie komme ich zu der Special Edition?

TS: Sie wird nur an ausgewählte Personen unter speziellen Auflagen vergeben.

CHRIS: Sehr mystisch. Geht’s genauer oder soll ich mir den Rest denken?

TS: Denk an unsere Abmachung. Du bleibst cool und ich antworte.

CHRIS: Also?

TS: Näheres werden wir in Kürze auf unserer Facebook Seite bekanntgeben.

CHRIS: Da war die Disin informativer als du. Das heißt schon was.

TS: Ein wenig Spannung gehört schon dazu. Du fängst ja auch nicht ein Buch von hinten zu lesen an.

CHRIS: Doch.

TS: Manchmal frage ich mich wirklich warum ich dich erfunden habe.

CHRIS: Ich war schon immer da. Tief in dir. Jetzt bist du erschrocken, gell?

TS: Wenn du jetzt wieder kluge Fragen stellen würdest, wäre ich dir sehr verbunden.

CHRIS: Ein strategischer Ausweicher?

TS: Ein Interviewabrecher, wenn du nicht wieder sachlich wirst.

CHRIS: Eine Frage hab ich noch auf meinem Zettel.

TS: Ja?

CHRIS: Aber ich stell dir eine andere.

TS: Ok.

CHRIS: Warum sollten die Leute RUNA kaufen? Und komm mir nicht mit sicherer Geldanlage in Krisenzeiten.

TS: RUNA ist ein spannendes und unterhaltsames Werk mit authentischen Protagonisten, in dem der Humor auch nicht zu kurz kommt. RUNA ist auch ein Gesamtkunstwerk vieler Indies mit neuen Ansätzen zur Verbindung von Kunst, Kultur, Sport, Abenteuer und Business.

CHRIS: In Kurzform bitte.

TS: Mit Ihrem Kauf unterstützen sie ein nachhaltiges innovatives Projekt.

CHRIS: Kürzer.

TS: Saugeiles Buch.  ( http://dipiana.com/runa/?page_id=117 )

CHRIS: Danke. Das war es schon wieder für heute. Du kannst dich schon wieder entspannen.

TS: Gibt es noch ein weiteres Interview?

CHRIS: Ja, da geht’s um deine Recherchen, besonders die wissenschaftlichen Hard Facts. Aber das ist nicht mein Ding, deshalb wird dir DDr. Key und Prof. Angelis die Fragen dazu stellen.

TS: Darauf freu ich mich schon. Bis bald.

CHRIS: Auf was du dich freust, ist mir herzlich egal. Jetzt zum Abschluss wollt ich dir schon immer mal reinsagen, was du nicht für ein Vollhammer bist. Wie kommst du dazu, mir so etwas anzutun? Kannst du mir nicht eine Rolle in einem Entspannungsvideo der hedonistischen Gazellen schreiben? Nein, der Herr muss mich ja … Schau dir an wie ich ausseh` …

TS: Gut. Ich wollte jetzt sowieso weiterschreiben. Da fang ich doch mal mit dir an.

CHRIS: Du machst jetzt aber keinen Blödsinn? Tu`s nicht!

Leave a Reply